Alle Optionen EUR 150



Die Pferdeführanlagen vom Molenkoning sind mit einer Gallagher Qualitätsschreckstromanlage ausgestattet.


Die Pferdeführanlage kann mit einem automatischen Schmiersystem versehen werden. Dies bedeutet, dass die Anlage 1 Jahr lang nicht gefettet werden muss. Die Fettkartuschen müssen nach einem Jahr ausgetauscht werden.



Die Sprühanlage sorgt dafür, dass der Hufschlag der Führanlage gleichmäßig besprüht wird. Im Sommer werden somit Staubprobleme verhindert!


Sollte beim Kauf einer Pferdeführanlage ebenfalls eine Einzäunung erworben werden, besteht diese standardmäßig aus zwei Reihen Beo-Band. Für einen Mehrpreis von € 150,-- sind Sie stolzer Eigentümer einer 3. Beo-Band Reihe, einschl. aller Befestigungsmaterialien.

* äußere Einzäunung zusätzliche Reihe € 150,-

* innere Einzäunung zusätzliche Reihe € 150,-

Tor in der Umzäunung.

Solides, vollständig verzinktes Tor mit Holz und Schloss.


Schutzgehäuse mit verzinktem Standrohr und Betonfuß. Schützt gegen Wind und Wetter und verlängert somit die Lebensdauer der Steuerung.


14 Alu-Stangen pro Treibgitter, womit der Abstand Mitte/Mitte kleiner wird.

Wichtig: Diese Optionen sind nicht einzeln erhältlich, sondern nur in Kombination mit dem Kauf einer kompletten Pferdeführanlage.

Top-Preis


Eine Pferdeführanlage braucht nicht teuer zu sein! Geeignet für 4 Pferde mit einem Durchmesser von 15 Meter, stufenlos einstellbare Geschwindigkeit, Rechts/Links-Automatik, Schreckstrom, einfache Montage, 220 Volt, ohne Umgrenzung.

 


Einzäunung

Zu einer Führanlage gehört selbstverständlich auch eine Einzäunung.

Die Einzäunung besteht aus 38 runden, 10 cm dicken Pfosten, zwei Reihen Beo-Bänder und allen notwendigen Befestigungsmaterialien.